Montag, 21. September 2009

Mobbing in der heutigen Zeit - Twittergespräch

Ich hatte heut früh mit blogsash alias Alex von internetblogger.de mal wieder eine sehr interessante Unterhaltung.

Wenn einer von unseren Lesern bei uns ein wenig aufpaßt,
weiß das wir gelegentlich auch spannende Themen haben.

Aber ich war nun den ganzen Tag so beschäftigt noch mit dem Thema,
da hab ich mir gedacht, ich laß euch drann teilhaben an unseren Gespräch.
Damit ihr das nicht so schwer habt und die einzelnen Tweets zusammen suchen müßt,
habe ich das für euch ihr mal übersichtlich aufgelistet.

Liest es euch mal durch.

blogsash Musste heute erfahren, dass auf m. Zugstrecke vor einer Woche ein Junge vor den Zug sprang. Grund = Schulmobbing. Das gibt einem zu denken.

Oslo18 RT @blogsash Musste erfahren, dass auf m. Zugstrecke vor 1 Woche ein Junge vor Zug sprang. Grund = Schulmobbing. Das gibt einem zu denken.

blogsash @oslo18 Hi, danke fürs RT. Ja, es ist traurig, was da passiert ist. Bei einem Lehrer hatte er sich deswegen beschwert. Nix unternommen:-(

Oslo18 RT @blogsash #Schulmobbing : Das ist echt bitter :(, leider ist Mobbing heut schon fast Standard, meine große hat auch Probleme damit :(

blogsash @oslo18 Ist es auch und in d. Gesellschaft haben die Menschen keinen Respekt mehr voreinander:-( #mobbing

Oslo18 @blogsash #mobbing da frag ich mich dann schon manchmal ob die heutige Medienwelt, PC, Handy etc.ordentlich zu beiträgt ?! Bei meiner ....

Oslo18 @blogsash #mobbing ..Tochter an der Schule trauen sich die Lehrer auch nicht mehr richtig einzugreifen. Ich pers. hatte mit 17 Angst vor...

Oslo18 @blogsash #mobbing ...der Polizei, heut muß man vor den 10 - 12 jahrigen sich in Acht nehmen und aufpassen das man kein Messer ab bekommt

blogsash @oslo18 Ja du sagst es! Dieses sogenannte "Abziehen" findet auf d. Schulhof sehr oft statt:-( Die Lehrer machen einfach nur den eigenen Job

blogsash @oslo18 Von den pädagogischen Maßnahmen kaum eine Spur zu sehen u. dann wundert man sich noch, warum dies und das passiert. #mobbing

blogsash @oslo18 Mobbing ist schon wie eine Seuche i. d. Gesellschaft, vor allem in der Schule und Co. Sich dagegen zu schützen? N. einfach! #mobbing

Oslo18 @blogsash #mobbing Da mußte ich als Vater feststellen das de Schule die Schüler bis in die 6. Kl. mitzieht, egal wie schlecht, wie das auf..

Oslo18 @blogsash #mobbing ..die Kinder wirkt, erklärt sich ja schon selbst !! Und die wissen atürlich auch, sie sind nicht 14, also passiert nichts

Oslo18 @blogsash #mobbing Das ist wohl Wahr, ich denke aber auch das die Menschen zu wenig sich mit der jungen Generation beschäftigen, man sieht..

blogsash @oslo18 I. denke aber auch, dass Lehrer oft wegen eigener Angst wegsehen od. einfach nicht beachten. Das i. das Schlimmste! #mobbing

Oslo18 @blogsash #mobbing ..oft das als Maßnahme Beschäftigungs-Therapien mit den Kids gemacht werden und die fühlen sich größtenteils wohl, ..

Oslo18 @blogsash #mobbing ....grade weil sich jemand ausreichend mit ihnen Beschäftigt und das Miteinander vermittelt. Leider an Schulen nicht da.

blogsash @oslo18 Ja, man denkt, bei den Kids ist alles bestens, wenn diese abends am PC sitzen, aber oft stimmt das nicht. #mobbing #schulstress etc.

blogsash @oslo18 Sind Schulen also demnach nur reine Bildungsschleuder?:-) Hm..zumindest reicht der normale Unterricht nicht aus. #mobbing

Oslo18 @blogsash #mobbing ..da geht´s aber auch weiter, hat meine auch schon gehabt bei SchülerVZ, kann man nur vers. das Kind gegen aufzubauen

blogsash @oslo18 Hat man b. SchülerVZ etwa auch mit #Mobbing zu tun? Das ist eigentlich gar nicht der Sinn des Social Networks!

blogsash @oslo18 Diese ganzen halb öffentlichen Messenger mag/nutze ich überhaupt nicht. Aber ist mehr als bedenklich. #mobbing

Oslo18 @blogsash #mobbing Es ist Wahnsinn über wie viele Wege die Kids möglichkeiten haben ...deshalb auch meine Frage zur "Medienwelt" !!!

blogsash @oslo18 Yes, Mobbing muss bekämpft werden, mit allen Mitteln und zwar gesetzlich. Das wäre doch was. #mobbing

Oslo18 @blogsash #mobbing Aber man sollte es nicht erst bei der Strafe durchsetzen (Therapie) sondern schon am Anfang "mit" den Kids arbeiten ...

Oslo18 @blogsash #mobbing ...und nicht Sturr seinen Job machen und den Lehrnstoff stramm durchziehen, dann lieber etwas schlechter in den ...

Oslo18 @blogsash #mobbing ..Zensuren, dafür aber mehr Menschliches Verständnis bei den Kindern !!! :) ..bei sowas hab ich immer Sci-Fi vor Augen :(

blogsash @oslo18 Also mehr Kids-Arbeit u. hilfreiches Engagement im Vordergrund! Das braucht das Land u. nicht alles totschweigen, bis z. nextprolem

Oslo18 #mobbing Ja!! redet wieder mit den Kindern ..hört ihnen zu ..mehr wollen Sie manchmal gar nicht !!! Nur 1 - 2 Min. ein offenes Ohr !!


Ich hoffe ihr fandet das Gespräch interessant, bei Twitter selber gab es dazu Rückmeldungen.

Vielleicht gibt uns das ja alle etwas zu denken.

Wenn ihr mögt, dürft ihr gerne eure Meinung, mittels Kommi, zu äußern.
Würde mich sehr drüber freuen.

LG Oslo



Kommentare:

  1. Hi Oslo,
    Danke, freut mich, dass dich das Thema weiter interessiert hat. Eine Menge Tweets haben sich hier demnach zusammengefunden, wie ich es lesen und sehen kann:-)

    Mobbing in der Schule und im Beruf sind mitunter die Probleme dieser Gesellschaft. Und leider kann man es durch zahlreiche Diskussionen kein bisschen erträglicher machen.

    In dieser frustrierten Gesellschaft wird es Mobbing immer geben und nur jeder Einzelne kann dagegen was machen, indem man sich nicht unterkriegen lässt, ganz egal was passiert:-).

    Danke für das nette Twitter-Gespräch!
    Grüsse Alex..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,

    vielen Dank für dein Kommi =),

    ja das Thema hat mich so beschäfftigt, das ich es in meinen Blog übernommen habe.

    Unter anderem auch deswegen weil ich Vater von vier Kinder bin und meine Größe sich leider auch mit diesem Thema in der Schule auseinander setzen muß.

    Wie auch schon in unseren Gespräch erwähnt, finde ich wir sollten uns alle ein wenig mehr mit unseren Kindern beschäftigen.

    Aber nicht nur mit unseren Kindern, sondern auch wieder mehr mit unserem Umfeld.
    Man denke mal nur an die Vergangenheit, 10 - 20 Jahre zurück, da war die Einstellung der Gesellschaft anders den Mitmenschen gegenüber.


    Wenn ihr auch eine Meinung zu dem Thema habt, würde ich mich sehr über euer Kommi freuen.

    Danke nochmal Alex :)

    LG Oslo :)

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    kein Thema weger dem Comment. Gerne:-)
    Also als Familienvater ist man näher dran an dem Thema als in meinem Falle als Single und dennoch geht es sogut wie alle Mitmenschen an.

    Das Problem ist ja, dass die eigenen Kinder solche Anliegen gänzlich verschweigen würden und man es kaum allein herausbekommt. Als Eltern weiss man nie, in welchem Umfeld sich die eigenen Kids wirklich befinden.

    Daher wurde das Stichwort "Umfeld" deinerseits völlig zu Recht angesprochen. Als Eltern kann man vll. im Laufe der Erziehung der Kids denen etwas über die Gesellschaft beibringen. Den Rest zu steuern, wird man als Vater oder Mutter nicht schaffen.

    Aber ok, will jetzt nicht übertreiben! Die Kids sollten ein paar nicht gute Erfahrungen gemacht haben, damit diese sich von verdächtigen Personen fernhalten.

    AntwortenLöschen
  4. Das Problem, bei den Erfahrungen sammeln, ist ja leider, das es nicht mehr bei dem verbalen bleibt oder bei den einfachen kleineren Handgefechten.

    Häufig ist es leider heut doch so, das neben dem verbalen Angriff auch meist noch ein körprlicher Übergriff folgt und im schlimmsten Fall sogar mit Waffen.
    Das erschreckenste hierran finde ich aber das es für die Kids dann schon teilweise normal ist,
    das sie so mit ihren Mitmenschen umgehen und das sie Waffen bei sich haben, getreu dem Motto "Fressen oder gefressen werden".
    Natürlich spielt das Umfeld hier auch eine Rolle und die mitwirkungsweise der Eltern, nur seh ich auch grad bei meiner Großen, kommt grade ins Teeni Alter rein, wie das Verhalten kopiert wird und versucht für sich selbst einen Platz in der Gesellschaft zu finden.

    Aber diesen Punkt kennen wir eigentlich alle von uns, und grade da sollte es wichtig sein "welche" weiteren Erfahrungen die Kinder machen.
    Wenn man sie dann alleine läßt und mit Technik und Medien versorgt, ist der Weg schon fast vorgegeben ....leider.


    Würde mich auch sehr über eure Meinung freuen :)

    LG Oslo :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommi, freue mich sehr darüber :),
ich bitte dich keine Anstößigen oder ähnlichen Texte zu verfassen.
Ansonsten werde ich dein Kommi, nachdem ich es gesehn habe, umgehend freischalten.

LG Oslo :)