Freitag, 11. September 2009

Zum Gedenken ....

Mit diesen Artikel möchte ich den Menschen gedenken, die ihr Leben am 11. September 2001 verloren haben.

Errinert ihr euch noch an diesen Tag? ...

Ich ja, sehr gut sogar.
Ich steckte grad in der Umschulung, hatte an diesen Tag Berufsschule.
Wir hatten etws früher schluß gemacht, weil so gutes Wetter war und damit alle ihren Bus zeitig erreichen konnten.
Somit war ich dann kurz vor drei zu Hause, ich machte mir was zu Essen und schaltete die Nachrichten ein.

Da traff es mich dann wie ein schlechter Scherz,
als wenn ich einen miserablen Film schaue.
Ich sah die Bilder von dem Turm, der in dunklen Rauchwolken gehüllt war.
Ich zappte zur Sicherheit etwas rum, um mich zuvergewissern, das es alles Wahr ist, was ich sehe.
Aber auf jeden Kanal kamm die gleiche Meldung und eins war Sicher,
ein Flugzeug ist in den Turm geflogen.
Der größte Schock für mich war aber der Moment, als ich aufmerksam die Bilder und den Sprecher verfolgte und in dem Augenblick das zweite Flugzeug in den zweiten Turm flog.
Für mich war es das blanke Entsetzen über so eine gezielte Handlung ......

Danach stabelten sich die Meldungen und Gewissheit gab es als das dritte Flugzeug ins Pentagon stürzte
und ein weiteres Flugzeug sich scheinbar Ziellos durch den Luftraum bewegt.

Mit einer der Grausamkeiten, empfand ich, als man zufällig und vereinzelt über die Nachrichten mitbekamm,
wie die Entscheidung der Menschen in den Türmen aussah.
Ich konnte nur entsetzt da sitzen und Hilflos zu schauen über ihre Entscheidung,
wie diese Menschen sterben möchten.

Von da an ging ja alles andere ziemlich schnell und die beiden brennenden Türme sind zum Hauptfokus der Berichterstattung geworden.
Und hätte man es nicht geahnt, aber in diesem Moment nicht glauben wollen, brach der erste Turm um kurz vor Zehn ein, mitsamt seinen Opfern des Crash´s, den Menschen die versuchten zu fliehen und auch den Rettern, die versuchten zu helfen.
Kurz darauf stürzte das scheinbar Planlos umher fliegende Flugzeug, bei Pittsburgh in ein Feld.

Hier stellte sich in nach hineien heraus, das sich die Menschen an Board der Maschine versucht haben zu Wehren gegen die Entführer und das Flugzeug wahrscheinlich zum Absturz gebracht haben.
Sie wollten wohl nicht als eine weitere fliegende Bombe fungieren.

Auch hier wieder empfand ich absolute Hilflosigkeit diesen Menschen gegenüber.
Und ca. eine halbe Stunde später stürzte der zweite Turm ein, .....es sah aus als würde man einen Film zurückspulen
und sich die Szene nochmal anschauen.
Nachdem sich der Staub einigermaßen gelegt hatte, gab es nur noch Bilder, die auch niemals vergessen werden sollten von mir.
Die Menschen sahen fast alle gleich aus durch den Staub der sie bedeckte.

Danach gab es noch so viele unzählige Bilder die so unfaßbar waren...
Bilder von Ground Zero, Bilder die die Stille danach wieder gaben, Bilder vom zerstörten Pentagon, Bilder von der Absturzstelle bei Pittsburgh, wo kein Flugzeug zu sehen war, nur ein schwarzer Fleck.

Ich habe mir danach auch sämtliche Reportagen, Dokus und Berichte zu angeschaut
....und ich bin heut immer noch Sprachlos von dieser gesammten Situation.

Mittlerweile ist heut der 8. Jahrestag, auch heut befassen sich einige Fernsehsender wieder mit dem Thema und ich werd auch wieder gebannt alles verfolgen.
Allein an diesem Tag, starben über ca. 3015 Menschen, Opfer, Retter, Pasagiere ...Menschen die einfach nur helfen wollten......

Nach diesem Tag starben noch sehr viele Menschen an den unmittelbaren folgen oder sind Gesundheitlich sehr schwer erkrankt.

Ich möchte an diesen Tag nicht allein wegen dieses Ereignisses daran gedenken.
Weil es gibt genug Grausamkeiten, Kriege, Katastrophen und vieles mehr,
worüber es sich genauso lohnt drüber zu schreiben.

Sondern weil es Menschen waren mit sämtlichen Nationalitäten,
die an diesem Tag alle das gleiche waren ....ein Mensch !!
Während sonst, egal an welchen Tag, alle vor sich hin lebten und Unterschiede machten in ihrer Herkunft.
War es ab diesem Ereigniss, für diesen Moment egal, jeder war für den anderen da.

Wir sollten uns an diesen Tag nicht als Unglück oder Katastrophe zurück errinnern,
sondern mehr an einen Tag der Menschlichkeit und das Füreinander.

Aber auch ich muß zugeben, der Fade Nachgeschmack bleibt....

Wenn ihr mögt und ihr Interesse für habt, bei Wiki hab ich noch mal zwei artikel verlinkt, einmal "Terroranschläge am 11. September 2001", hier findet ihr alles nochmal sehr ausführlich beschrieben über diesen Tag.
Und dann hab ich noch diesen Artikel "Ablauf der Terroranschläge am 11. September 2001" für euch verlinkt, hier ist alles vom Zeitlichen Ablauf festgehalten.

Wenn ihr auch was zu erzählen habt oder ähnliches zu meinem Artikel,
würde ich mich über eure Meinung oder Gedanken sehr freuen.

Und von mir gibt es zum Gedenken dieser Menschen und ihrer Angehörigen eine Kerze ,
sie soll für das Gute im Menschen brennen und das wir diesen Tag mit den verlorenen Menschenleben nicht vergessen.

Lieben Gruß Oslo



Kommentare:

  1. Ich finde, dass Du sehr interessant geschrieben hast. Man kann irgendwie fühlen, was Du empfunden hast!

    AntwortenLöschen
  2. Ich Danke dir für dein Kommentar, freut mich das der Artikel auf dich richtig gewirkt hat.

    Würde mich freuen wenn sich mehr von euch trauen ;).

    LG Oslo :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommi, freue mich sehr darüber :),
ich bitte dich keine Anstößigen oder ähnlichen Texte zu verfassen.
Ansonsten werde ich dein Kommi, nachdem ich es gesehn habe, umgehend freischalten.

LG Oslo :)