Montag, 20. März 2017

Zu schade für den Müll - Mein Upcycling Projekt

Es ist zwar schon etwas her das ich das umgesetzt habe, möchte es aber nicht vorenthalten 😊




Ich hatte schon mal was kleineres gemacht,
die Idee stammte aus dem Internet, fand die Umsetzung aus dem Netz aber nicht so gelungen.
Hatte zwei Stühle über und meine Version daraus gemacht, das kam bei meiner Familie so gut an, das ich mich an ein schöneres Projekt machen wollte.



Ich als beckenender Holzwurm 😋 hatte nicht nur die oberen alten Stühle, sondern noch mehr ...und sogar noch ein Seitenteil von einem Kinderbett. Mit dem gesammelten Holz aus meinem Keller möchte ich eine neue Bank daraus bauen 😊












Zunächst wurden die Stuhlbeine von alter Farbe befreit und da sich die Maße enorm verändern, mußte ich natürlich neue Querlatten und Verbindungen schaffen.

Als Besonderheit, habe ich die Vorderen Beine um 90 Grad gedreht, so das die Bank Vorne breiter wird.
















Hier ist zu sehen das ein Teil der Rückenlehne schon existiert. Der geschwungene Teil ist von einem Bettkopfteil, wovon ich mir einen Streifen gesägt habe.

Das untere Teil, ist das Seitenteil.
Dort habe ich die Sprossen abgesägt und Löcher gefräst, wo die Sprossen neu eingesetzt werden.
















Die Sprossen sind drinne, alle mit eigenem Maß und Zapfen nach oben. Es wurde nichts geleimt !

Die Sitzfläche ist ein großes Brett, für die Optik habe ich Nuten rein gefräst.



















Dies ist ein Seitenteil. Die Welle habe ich vom Rückenteil übernommen und alles in Form gebracht.
Das schlimmste waren die Zapfen, dadurch das alles gedreht und gewinkelt ist 😓










Genauso Aufwendig waren die Sprossen 😓

Die Sprossen hab ich nach Oben hin auseinander gefechert, damit es ein gleichmäßiges Bild ergibt.

Aber ... das Ergebnis überzeugt 😊

















Das Ergebnis !😊
Schön ist hier zu erkennen, was ich in vorigen Beschreibungen meinte, 
mit :" ...gedreht und gewinkelt"





Zum Schluß gab's noch nen Schluck Farbe ... und schick 😋













Noch viel mehr Bilder vom Herstellungsprozess, verschiedene Blickwinkel
und verschiedene Ansichten mit Nahaufnahmen vom Ergebnis,
( blaue Schrift ist der Link zum Album )

Und falls euch das hier zuwenig an Bildern ist und ihr euch nicht durch das Album klicken wollt,
dürft ihr euch auch gerne das Video anschauen, ist aber nicht so ausführlich beschriftet 😉



Würde mich sehr freuen wenn ihr mal auf ein der Seiten vorbeischaut
... und evtl. mögt ihr auch irgendwo ein gefällt mir da lassen 😉


 LG Oslo

Mittwoch, 15. März 2017

Muß ich jetzt ....oder nicht ?!? DVB-T2

Nu ist es bald soweit .... die neue Empfangsart startet bald, Ende März 2017.
Und für viele geht immer noch die Rätselei rum .... Muß ich jetzt ... oder nicht ?!?
....selbst in meinem Bekanntenkreis.

Für den Großteil verändert sich nichts ! 
....außer evtl. nach der Umstellung den Fernseher neu einzurichten 😉

Es ist zwar nervig, aber aushaltbar, ich bin Mieter und bei uns wurde schon gewechselt!
....und ich brauchte nichts weiter tun, außer den Fernseher neu zu sortieren.
Ich kann zwar die Privaten nicht in HD sehen, aber ich kann sie normal sehen und mir reicht das 😊

Wenn betrifft es nicht:
Fensehzuschauer über Kabelanschluß, Sattelitenempfang und Onlinenutzer mit Settop-Box.

Hatte schon viele Infos von div. Seiten gelesen, deswegen, aber ganz ehrlich,
nur die Hälfte oder fast nichts verstanden.
Auch kennen viele die Fernsehwerbung von Freenet, die einem vermittelt, das man absolut nicht mehr fernsehen kann ohne ihr Gerät,wenn die Umstellung vollzogen ist.

Heute bin ich aber mal auf eine einfach und wirklich verständliche Seite von Samsung gelangt,
wo es kurz, aber ausführlich erklärt wird und es gab eine "Leicht Verständliche Infografik" dazu,
die ich hier schon mal reinpacke.


Ich war nur verwundert das es von Samsung kam und nicht von div. Technik oder Computerseiten 😮
Natürlich möchten die am Ende der Seite auch etwas verkaufen, aber die Info überwiegt 😊
Damit ihr noch weitere Infos bekommt, die wirklich jeder versteht,
packe ich hier noch den Link rein zur Info von Samsung "Quelle : Jetzt kommt die DVB-T2 HD Umstellung"

Hoffe ich konnte euch ein wenig die Ungewissheit und den Trubel der Angstmache etwas nehmen,
also erstmal abwarten und sehn ob ich im schlimmsten Fall wirklich betroffen bin
... wenn man nicht HD benötigt 😉

 LG Oslo

Dienstag, 14. März 2017

Platz optisch und optimal genutzt

Heut möchte ich ein Projekt vorstellen, wo ich in einer Küche unter der Dachschräge den übrigen Platz sinnvoll nutze.


.... der Wunsch..... den übrig gebliebenen Raum, praktisch und optisch passend zu nutzen ... es sollte dann eine Abseite aus Naturholz geschaffen werden....













Als Basis für den späteren Verlauf ist oben eine OSB-Platte oben drauf.
An der Bodenseite der 10 x 10 Balken habe ich Taschen bzw. Ausschnitte geschaffen, wo die Latte vom Fußboden drinne Platz findet. Unter der Latte ist noch ein Dichtstreifen angebracht, um Unebenheiten auszugleichen und Schmutz aus der Abseite raus zu halten.







Wie auch oben drauf, sind die Türen aus Rauhspund Brettern gefertigt. Um den Look von Kisten zu bekommen wurden div. gleichmäßig gesetzte Ankernägel platziert.













Als Tür Scharniere wurden optisch dazu passende Scharniere gewählt, die ich mit Schlitz Linsenkopfschrauben befestigt habe.
Für die Türgriffe habe ich Tau verwendet und um das Optische abzuschließen, wurden die Latten an der Kopfseite wie auch das Stirnbrett mit Schlitz Linsenkopfschrauben versehen.








Durch meine div. Arbeitsschritte hatte ich Federn ( der dünne Streifen am Brett ) von den Rauhspund Brettern über, diese habe ich genutzt, um einerseitz die Spalten zwischen Arbeitzplatte und Dachbalken zu verdecken und zum anderen ist es ein passender optischer Abschluß.










Als kleine Ergänzung für den Raum, sollte auch noch der Raum zwischen Küchenschrank und Abschluß Raumbalken, genutzt werden ... Die Idee war Tafel oder Regal ... also wieso nicht beides kombinieren 😊
.... hatte einen Kasten aus Rauhspund Brettern gebaut. Die Sichtbare Seite wurde mit Tafellack bestrichen und damit es wieder zur Abseite paßt, mit Latten und Schlitz Linsenkopfschrauben abgerundet ...

Das Regal habe ich mit Scharnieren am Balken befestigt ....






















... und damit man es auf und zu klappen kann, trotz Last, steht es noch zusätzlich auf einer Gelenkrolle






















Noch viel mehr Bilder vom Herstellungsprozess, verschiedene Blickwinkel und verschiedene Ansichten mit Nahaufnahmen vom Ergebnis, findet ihr im
( blaue Schrift ist der Link zum Album )

Und falls euch das hier zuwenig an Bildern ist und ihr euch nicht durch das Album klicken wollt,
dürft ihr euch auch gerne das Video anschauen, ist aber nicht so ausführlich beschriftet 😉


Würde mich sehr freuen wenn ihr mal auf ein der Seiten vorbeischaut
... und evtl. mögt ihr auch irgendwo ein gefällt mir da lassen 😉


 LG Oslo

Sonntag, 12. März 2017

Oslo geht unter die Filmemacher

Oslo geht unter die Filmemacher 😉

Da es "bestimmt" einige gibt die sich nicht durch die ganzen Fotos klicken möchten,
habe ich mal ein Video zusammen gebastelt.
Wenn ihr doch noch etwas mehr lesen möchtet packe ich nochmal den Link dazu
Fotoalbum :" Terrasse in Fachwerk"optik" "in meinem Facebookblog .
( blaue Schrift ist der Link zum Album )

Gerne dürft ihr meinen Kanal auch abonieren Oslo bei YouTube


Viel Spaß beim schauen 😊

LG Oslo