Dienstag, 14. März 2017

Platz optisch und optimal genutzt

Heut möchte ich ein Projekt vorstellen, wo ich in einer Küche unter der Dachschräge den übrigen Platz sinnvoll nutze.


.... der Wunsch..... den übrig gebliebenen Raum, praktisch und optisch passend zu nutzen ... es sollte dann eine Abseite aus Naturholz geschaffen werden....













Als Basis für den späteren Verlauf ist oben eine OSB-Platte oben drauf.
An der Bodenseite der 10 x 10 Balken habe ich Taschen bzw. Ausschnitte geschaffen, wo die Latte vom Fußboden drinne Platz findet. Unter der Latte ist noch ein Dichtstreifen angebracht, um Unebenheiten auszugleichen und Schmutz aus der Abseite raus zu halten.







Wie auch oben drauf, sind die Türen aus Rauhspund Brettern gefertigt. Um den Look von Kisten zu bekommen wurden div. gleichmäßig gesetzte Ankernägel platziert.













Als Tür Scharniere wurden optisch dazu passende Scharniere gewählt, die ich mit Schlitz Linsenkopfschrauben befestigt habe.
Für die Türgriffe habe ich Tau verwendet und um das Optische abzuschließen, wurden die Latten an der Kopfseite wie auch das Stirnbrett mit Schlitz Linsenkopfschrauben versehen.








Durch meine div. Arbeitsschritte hatte ich Federn ( der dünne Streifen am Brett ) von den Rauhspund Brettern über, diese habe ich genutzt, um einerseitz die Spalten zwischen Arbeitzplatte und Dachbalken zu verdecken und zum anderen ist es ein passender optischer Abschluß.










Als kleine Ergänzung für den Raum, sollte auch noch der Raum zwischen Küchenschrank und Abschluß Raumbalken, genutzt werden ... Die Idee war Tafel oder Regal ... also wieso nicht beides kombinieren 😊
.... hatte einen Kasten aus Rauhspund Brettern gebaut. Die Sichtbare Seite wurde mit Tafellack bestrichen und damit es wieder zur Abseite paßt, mit Latten und Schlitz Linsenkopfschrauben abgerundet ...

Das Regal habe ich mit Scharnieren am Balken befestigt ....






















... und damit man es auf und zu klappen kann, trotz Last, steht es noch zusätzlich auf einer Gelenkrolle






















Noch viel mehr Bilder vom Herstellungsprozess, verschiedene Blickwinkel und verschiedene Ansichten mit Nahaufnahmen vom Ergebnis, findet ihr im
( blaue Schrift ist der Link zum Album )

Und falls euch das hier zuwenig an Bildern ist und ihr euch nicht durch das Album klicken wollt,
dürft ihr euch auch gerne das Video anschauen, ist aber nicht so ausführlich beschriftet 😉


Würde mich sehr freuen wenn ihr mal auf ein der Seiten vorbeischaut
... und evtl. mögt ihr auch irgendwo ein gefällt mir da lassen 😉


 LG Oslo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Kommi, freue mich sehr darüber :),
ich bitte dich keine Anstößigen oder ähnlichen Texte zu verfassen.
Ansonsten werde ich dein Kommi, nachdem ich es gesehn habe, umgehend freischalten.

LG Oslo :)